Interview: Katrin Jacobs

Katrin Jacobs
Dipl.-Ing. (FH) Innenarchitektur
Partnerin & Head of Interior Design bei HENN, München 

© Heinz von Heydenaber

Welche Rolle spielt der Schallschutz in Ihren Projekten?

Unsere Architektur ist offen und kommunikativ. Wir legen einen dezidierten Schwerpunkt auf offene Flächen, die über Atrien mit einander verbunden werden. Da spielt das Thema Schallschutz eine vordringliche Rolle.

Wie haben Sie erfolgreichen Schallschutz selbst erlebt?

Die Ab- bzw. Anwesenheit von optimalem Schallschutz haben wir in unseren eigenen Besprechungsräumen vor und nach den entsprechenden Maßnahmen feststellen können.

Was kann durch verbesserte Schallwerte in Räumen erreicht werden?

Erfolgreicher Schallschutz wirkt sich unmittelbar auf die Umgebung aus und verändert sowohl die Raumwahrnehmung und Atmosphäre als auch die Aufenthaltsqualität und das allgemeine Wohlempfinden der Nutzer.

Für welche Räume empfehlen Sie akustische Maßnahmen?

Wie es für jeden Raum ein Materialkonzept und ein Lichtkonzept gibt, braucht auch jeder Raum ein akustisches Konzept. Die Raumatmosphäre und das Gesamtraumerlebnis sind ein Zusammenspiel aller Faktoren, die sich auch gegenseitig beeinflussen. Wir gehen mit unterschiedlichen Erwartungshaltungen in Räume: Bei einer Bibliothek erwarten wir etwas anderes, als in einem öffentlichen Schwimmbad.

Welche Rolle spielt Design, wenn sie Produkte auswählen, die eine bestimmte Funktion erfüllen sollen?

Uns geht es immer um den Einklang von Design und Funktion. Wir nähern uns von beiden Seiten an und je nach Projekt und Produkt kann auch mal das Design, oder die Funktion ganz klar mehr im Fokus stehen.

Steht Schallschutz und Akustik Ihrer Meinung nach noch zu wenig im Fokus der Baubranche?

Bei allen Projekten setzen wir uns ganz bewusst mit diesen Themen auseinander. Wir würden nicht von einem Mangel an Aufmerksamkeit sprechen, doch in der Tat ist es wesentlich, dass diese Elemente nach wie vor immer gezielt integriert werden. 

Werden Sie von Bauherren auf das Thema Akustik aufmerksam gemacht oder bringen Sie es ihnen näher?

Das Thema Akustik ist für uns in den Projekten selbstverständlich und wird von Beginn an mitgedacht und mitgeplant.


Katrin Jacobs
Dipl.-Ing. (FH) Innenarchitektur
Partnerin & Head of Interior Design bei HENN, München